About Brooklyn

AGB`s

 

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen Ihnen (dem Klienten, im nachfolgenden auch Kunde genannt) und mir – der Veranstalterin –

Dipl.-Ing. Martina Rittershaus
Am Dünkhof 3
45525 Hattingen

Telefon : +49 (0) 2324 5972304

E-Mail-Adresse : martina (at) my-inner-management.de
(at) bitte durch @ ersetzen

Webseiten: www.my-animal-communication.de
www.my-inner-management.de
www.Seelen-Geflüster.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 323/5089/3285, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

 

 

Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin.
Begriffe wie „Heilung“, „Heil-Meditation“, „Heilsitzung“, „Gesundheit“ u.a. stehen für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte; meine „Heil“-Sitzungen ersetzen keinen Besuch beim Arzt / Heilpraktiker.
Geistheilung unterstützt den eigenen „inneren Heiler“ und zeigt Schritte in ein eigenverantwortliches selbstbestimmtes Leben auf.
Ich gebe keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen.

 

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden den Rahmen, damit Sie und ich gute Erfahrungen zusammen machen können und gelten für alle Veranstaltungen (incl. Einzelsitzungen und Seminare), die ich, Martina Rittershaus, anbiete.
Änderungen und Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag werden Dienstleistungen aus den Bereichen BewusstSeinsSchulung, Geistiges Heilen, Tier- und SeelenKommunikation über das Internet des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Beschreibung der Angebotsseite verwiesen.

 

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt über Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

 

Anmeldung und Datenspeicherung

Da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitte ich um Verständnis, dass die Anmeldung schriftlich (per Post oder E-Mail) erfolgt. Bei Interesse erhalten Sie von mir ein Anmeldeformular, das unterschrieben an mich zurückgeschickt wird. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie gleichzeitig meine AGB`s.

Ihr Seminarplatz ist erst bei Eintreffen dieser unterzeichneten Anmeldung und einer Anzahlung ( in Höhe von 25 % des Gesamtbetrages ) verbindlich gebucht; Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung per E-Mail ( Zeitpunkt des Vertragsabschlusses).
Sie erteilen mir mit Ihrer Anmeldung die Zustimmung Ihrer Datenspeicherung für interne Zwecke, wie z.B. die Rechnungserstellung; Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Weiteres zur Datenspeicherung siehe unten „anzuwendendes Recht“

 

Zahlungsbedingungen

Jede Anmeldung wird von mir schriftlich bestätigt und enthält die genauen Daten ( Ort, Zeit, Gebühr, etc.) des Seminars. Mit Zusendung dieser Anmeldebestätigung erfolgt i.d.R. auch die Zustellung der Rechnung.
Die Anzahlung ( in Höhe von 25 % des Gesamtbetrages ) ist innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der eMailbestätigung auf das genannte Konto zu überweisen, dies sichert Ihnen den Seminarplatz und berechtigt Sie zur Teilnahme

Alle Gebühren / Restbeträge sind grundsätzlich immer bis spätestens zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung zu entrichten.
Der Rechnungsbetrag kann ferner in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden.

Der Anbieter gewährt dem Kunden Skonto in Höhe von 2% bei Anmeldung mehrerer Veranstaltungen und Zahlung innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungerstellung.

Ist eine Ratenzahlung vereinbart worden, so sind die monatlichen Raten jeweils zum ersten Werktag eines Monats fällig. Wird eine Monatsrate nicht pünktlich gezahlt, ist der Teilnehmer in Verzug und die gesamte, noch offene Gebühr ist in einer Summe fällig.
Für Mahnungen werden 5 Euro Bearbeitungsgebühren berechnet.

Folgende Möglichkeiten zur Zahlung werden angeboten: Vorabüberweisung, Barzahlung vor Ort.
Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten bzw. zurückgewiesen.

Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.
Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Endpreise.
Gemäß § 19 Abs. 1 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerstatus).

Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt nicht zu einer Minderung der Gebühr.

Kosten der Verpflegung (Speisen und Getränke) sind i.d.R. in der Teilnahmegebühr enthalten, variieren jedoch von der jeweiligen Veranstaltung und sind der Seminarbeschreibung zu entnehmen.
Alle weiteren Kosten, wie z.B. Reise- und Übernachtungskosten, sind vom Teilnehmer stets selbst zu tragen.

 

Teilnehmerzahl

Alle Veranstaltungen sind hinsichtlich der Teilnehmerzahl begrenzt.
Ausnahmen sind nicht immer vermeidbar; berechtigen jedoch nicht zu Preisnachlässen oder Stornierung.

 

Vertragsdauer

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

 

Stornierung durch Teilnehmer/in

Sollten Sie das Seminar aus irgendeinem Grund nicht wahrnehmen können, so stornieren Sie dies bitte schriftlich.
Stornierungen werden nur in schriftlicher Form (Post oder E-Mail) anerkannt, mündliche Absagen sind unwirksam.

Bei rechtzeitiger Absage bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie Ihre Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 18 EUR zurück.
Bei Stornierung von 4 bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 50 % der Kursgebühr als Stornogebühr.
Bei Stornierungen von 14 bis 4 Tagen vor Veranstaltungsbeginn berechne ich 80 % der Kursgebühr als Stornogebühr.
Bei weniger als 4 Tagen oder Nichterscheinen ohne Absage fallen 100 % an; es erfolgt keine Gebührenerstattung.
Sie können jedoch jederzeit kostenfrei einen Ersatzteilnehmer benennen. In diesem Fall erhalten Sie Ihr Geld, abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 18 EUR, zurück.

Stornierung durch die Veranstalterin

Die Veranstalterin behält sich Stornierungen – auch während einer Veranstaltung – ausdrücklich vor. Absagen können unterschiedliche Gründe haben, z.B. organisatorischer Art, Nichterreichen
der Mindest-Teilnehmerzahl, höhere Gewalt oder kurzfristiger Ausfall der Veranstalterin.
Bei einer auf organisatorischen Gründen beruhenden Absage meinerseits, werde ich versuchen, den Teilnehmer auf einen anderen Termin und/oder Veranstaltungsort umzubuchen, sofern dieser damit einverstanden ist.

Für den Fall, dass eine Veranstaltung aufgrund eines Umstandes entfällt, den ich zu vertreten habe, und eine Alternativveranstaltung und/oder ein Alternativtermin nicht vereinbart werden kann, werden die bereits bezahlten Gebühren für noch nicht durchgeführte Tage/Module selbstverständlich zurückerstattet.
Weitergehende Ansprüche – wie. z.B. Fahrtkosten, Unterbringung etc – sind ausgeschlossen und können nicht an mich abgeleitet werden.
Dies gilt auch für einseitige Absagen durch die Veranstalterin, die in der Person oder deren Verhalten begründet sind.

Das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere dem wiederholten Verstoß gegen die vertraglichen Hauptpflichten bleibt unberührt.
Die Kündigung/Stornierung ist nur wirksam, wenn sie in schriftlicher Form (Post oder E-Mail) erfolgt.

 

Leistungen

Wasser, Tee und Gebäck stehen kostenfrei zur Verfügung
Schreibsachen sind bitte mitzubringen.

Beginn und Ende der Veranstaltung

Diese Zeiten sind der Anmeldung zu entnehmen, da sie je nach Veranstaltung variieren.

 

Veranstaltungsort

Siehe jeweilige Veranstaltung

 

Teilnahmebedingungen / Selbstverantwortung

Die Teilnahme an all meinen Veranstaltungen setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus und ersetzt keine Therapie. Bei Beschwerden sprechen Sie mich vor Beginn der Veranstaltung an und im Zweifelsfall sollte ein Arzt konsultiert werden.
Jede/r Teilnehmer/in erklärt mit der Anmeldung, dass er/sie die alleinige und volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Kurse sowie bei der Anwendung der erlernten Methoden trägt.
Er/sie ist ausreichend versichert und stellt die Veranstalterin Martina Rittershaus von allen Haftungsansprüchen frei.
Desweiteren übernehme ich keine Haftung oder Kosten für den Verlust oder die Beschädigung eigener (Wert-) Gegenstände, Ansprüche Dritter, etwaiger Verdienstausfälle, Reise- oder sonstiger Kosten bzw Ansprüche, Folge- und Vermögensschäden jeder Art.
Alle Veranstaltungen werden nach dem derzeit aktuellen Wissensstand mit hoher Sorgfalt vorbereitet und durchge-führt. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehme ich keine Haftung.
Die Veranstalterin haftet nicht für Schäden, die durch Computerviren auf kopierten Datenträgern entstehen können. Eine Haftung der Veranstalterin auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.
Dieser und der vorstehende Haftungsausschluss gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Veranstalterin beruhen.

 

Gültigkeit

Diese Bedingungen sind für alle Ausbildungen, Seminare und sonstigen Veranstaltungen gültig. Mit einer Anmeldung erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

Unwirksame Bestimmungen

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, behalten die übrigen Bedingungen Ihre Gültigkeit und die Wirksamkeit des Vertrages bleibt unberührt.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.
Für Unstimmigkeiten im Rahmen dieses Vertrages vereinbaren die Parteien als Gerichtsstand Hattingen

 

Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Abwicklung eines Vertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet,

zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs der Internetseiten des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an die Veranstalterin wenden.

 

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Stand 4/2018

 

 

About Brooklyn